Log In

African Queen Safaris tours

1 review

T: 06726-8071771

Log in to review
  • Summary
  • Day planner
  • Sample Lodges
  • Photos
  • More tours

Adventure safari east Africa with zoologist

Find the real Africa on this safari in an off the beaten Track safari to Lewa Downs and the private conservancies in the masai mara. You will be acommanied by a german zoologist.

Safari tour package: A custom, tailor-made, private safari
Prices and Dates: $7445 - $8686
Includes internal flights: No
Length of safari: 14 days
Best months: Not specified
Countries visited Kenya Kenya
Parks visited Laikipia Plateau, Masai Mara, Nairobi National Park
Activity level Easy - Game drives, bush dinners
Safari type:
  • Big five
  • Romantic
  • Night drive
Auf dieser 10 Tage langen Safari nach Kenia lernen wir das Hochland von Lewa Downs kennen, zuerst sind wir zu Gast in der einzigen Luxus-Lodge, die in Besitz der Masai ist und von ihnen geführt wird. Wir bekommen hier aus erster Hand Einblick in die Kultur der Laikipiak Masai. Dann geht es per Allradfahrzeug zum Hochplateau von Lewa Downs. Hier wurde das erste Nashornschutzgebiet auf private Initiative gegründet . Wir sind zu Gast auf der ehemaligen Farm der Craigfamilie, die ihr Land zum Schutzgebiet machten und heute eine exklusive Lodge betreiben. Das Ganze liegt in einer unglaublich schönen und wilden Landschaft, wir sind inmitten der Tiere. Ein Garten Eden. Von der Veranda kann man unten am Fluss und am Wasserloch das Wild beobachten: Es gibt Elefanten, Breit- und Spitzmaulnashörner, Löwen, Leoparden, Geparde, Büffel, Grevyzebras, Giraffen, Impalas, Sitatunga und vieles mehr. Afrikanische Wildhunde durchstreifen von Zeit zu Zeit das Gebiet. Zum Ende sind wir noch 3 Tage im Mara North Schutzgebiet in einer der besten Lodges , in Mahali Mzuri im OLare Motorogi Schutzgebiet. Durch den Aufenthalt hier tragen wir aktiv zum Erhalt der neuen und alten Natur-Schutzgebiete bei und unterstützen die Gemeinde der Il Ngwesi Massai. Wer will: Zum Abschluss noch 5 Übernachtungen auf der Insel Lamu.

Ankunft in Nairobi am 1. Tag, 30.11.2015 im Laufe des Tages, Transfer ins Ngong House in Karen.  Briefing der Teilnehmer sowie Mittagessen. Übernachtung im Luxus-Baumhaus mit all inklusive. Ausflug ins Elefantenwaisenhaus am Nachmittag oder Nairobi NP, Fahrzeug inklusive.  Abendessen ist ein 3 Gang -Gourmetmenü. Nachts hörten wir hier oft schon Löwen brüllen, die Safari fängt hier schon an!  Unser Reisebericht vom Ngonghouse.

2. und 3. und 4. Tag: 1. bis 3.12. : Il Ngwesi Masai Lodge
Heute morgen Transfer zum Wilson Flughafen. Kurzer Flug nach Lewa Downs  im Kleinflugzeug. Hier werden wir von unseren Gastgebern abgeholt und fahren durch die atemberaubende Landschaft zur Lodge Il Ngwesi, 2 h mit Gamedrive auf dem Weg. Ankunft zum Mittagessen. Wir beziehen unsere grosszügigen, offen gebauten Zimmer mit Blick ins Tal.  Hier ist es warm und trocken,  wir haben hier die romantischsten, offenen Cottages mit Traumausblick aufs Wasserloch. Die Zimmer haben offene, in den Stein gebaute Duschen, von der wir  Elefanten am Wasserloch beobachten können. Ausserdem gibt es hier Hyänen, Löwen, Schakale, Servale, Leoparden, Dik Diks, Gerenuk, Impalas, Büffel und viele Vögel. Auch die Afrikanischen Wildhunde schauen hier manchmal auf ihrer Wanderschaft vorbei und rasten am Wasser.  Es gibt einem Unterstand am Wasserloch, wo wir das Wild beobachten werden. Wir machen hier ausser Gamedrives nochWanderungen durch den Busch oder besuchen das Dorf, wo wir Einblick in die Kultur der Laikipik Masai bekommen, die noch vor 100 Jahren Buschmänner waren. Abends nehmen wir am Fluss den Sundowner und sehen auf dem Rückweg nachtaktive Tiere wie den Serval, Leopard, Hyänen, Buschbabys, Löffelhunde oder den seltenen Erdwolf. Mahlzeiten und Service durch die Masai sind hervorragend und von echter Gastfreundschaft gezeichnet.  3 Übernachtungen im Cottage in Il Ngwesi, alles inklusive ausser Spirituosen. Aufpreis in einer der beiden Honeymoonsuiten mit Starbed (Terrasse, auf die das Bett nachts samt Moskitonetz geschoben wird). Hier sind wir in der Wildnis, kein Telefon- kein Internet. 

5. bis 6. Tag:  4.+ 5.12.: Safari in Lewa Downs im Hochland von Kenia
Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied von unseren Gastgebern, die Guides fahren uns im Geländewagen aufs Hochplateau ins Lewa Conservancy. Auf der Fahrt sehen wir schon wieder viele Tiere: Impalas, Giraffen, Elefanten, Büffel, eins der über 120 Nashörner oder auch Löwen. Ankunft zum Mittagessen in der Lodge Wilderness Trails, die ein ehemaliges Farmhaus ist. Hier geniessen wir den Kolonialstil alter Zeiten mitten in der Wildnis. Die Cottages  sind am Berg gelegen mit Blick aufs Wasserloch und auf einen Bergkamm, auch hier sehen wir oft schon Wild.  Der Buschpool hat einen Traumblick und in den Cottages wird abends das Kaminfeuer angezündet.  Die Bäder sind gross und bieten allen Komfort. Mahlzeiten nehmen die Gäste oft zusammen mit der Familie Craig ein, die ihre Rinderfarm vor Jahren in ein Naturschutzgebiet umgewandelt haben. Wir werden hier Buschwanderungen in Begleitung der Masaiguides machen, mit Pferden in den Busch reiten (Anfänger bekommen ruhige Tiere) und uns so Giraffen, Zebras, Kudus auf Tuchfühlung nähern.  Die Gamedrives finden mit offenen Geländewagen statt. Es gibt weite Grassavannen, wo Geparden jagen, ein Waldgebiet am Sumpf, wo wir Löwen, Elefanten und Leoparden sehen werden und  Breit– und Spitzmaulnashörner, für die das Schutzgebiet gegründet wurde. Wir kommen hier sehr nah an die Nashörner heran. Wir machen Nachtfahrten und Buschmahlzeiten, nach Wunsch auch einen Ausflug in den  Bergregenwald mit Wasserfällen und Picknick.   Eine der besten Wildnislodges in Kenia, inhabergeführt und sehr authentisch. Die Atmosphäre ist familiär, es gibt  einen Pool mit Traumausblick und man verwöhnt uns mit sehr guter Landhausküche, auch vegetarisch falls gewünscht. Nachmittags gibt es High Tea mit Leckereien.  Wir sehen hier Nashörner, Löwen, Leoparden und Geparden. Die Abende und Nächte sind kühl aufgrund der Höhenlage, es gibt keine Malaria.  2 Übernachtungen im Cottage Lewa Wilderness Trails. Alles inklusive außer Luxusgetränke und Doppeldeckerflug.
  
7. bis 9. Tag: 6. 7. und 8.12.2015: Masai Mara, privates Schutzgebiet, Olare Motorogi, unsere Safari in der Masai Mara
Die Mara wollen wir nicht auslassen, wir fliegen um 11 Uhr in die Masai Mara. Hier sind wir für 3 Nächte im privaten Schutzgebiet, in einer der besten Lodges in Mahali Mzuri von Sir Richard Branson. Die Mara ist eines der besten Gebiete mit hoher Wilddichte in Kenia, hier gibt es ca. 200 Löwen, das sind 10 % der verbliebenen Gesamtpopulation in Kenia. Das Problem ist, dass es hier auch über 100 Lodges und Camps gibt, also haben Sie im Mara Nationalpark die zweifelhafte Freude, ständig viele andere Fahrzeuge zu sehen. Dies umgehen wir, indem wir im  privaten Schutzgebiet sind, wo wir ungestörte Wildbeobachtungen machen können. Ausserdem sind Safaris nach Einbruch der Dunkelheit, wenn die Raubtiere aktiv werden, möglich, sowie Busch-Picknick, Sundowner im Busch und wir können auch zu Fuss auf Safari gehen. Die Guides können abseits der Wege fahren, was bessere Möglichkeiten zur Wildbeobachtung und Photografie bedeutet. 3 Übernachtungen alles inklusive im Luxuszelt im Mahali Mzuri in der Masai Mara. Auch der Champagner ist hier inklusive. Mahali Mzuri serviert Gourmetmahlzeiten, hat einen grossen Pool, WIFI und ein SPA. 

10. bis 14. Tag: 9. 12.  bis 13.12. 2015: Verlängerung auf der Insel Lamu: Nach dem Frühstück Transfer zum Airstrip, Gamedrive auf dem Weg, Abschied von unseren Guides und Rückflug nach Nairobi, Weiterflug um 14 Uhr  nach Lamu. Abholung am Airstrip, kurze Bootsfahrt nach Shella. Hier inklusive 5 Übernachtungen  im Palmhouse (Selfcatering, mit hervorragendem Koch und Personal)  oder im Baitil Aman. Mehrpreis:  Peponi oder Kizingo.   (Mahlzeiten  je nach Hotel nicht inklusive). Inklusive ist eine Dhowfahrt zum Sonnenuntergang. Mögliche Ausflüge:Vogelbeobachtung auf Manda, Wildhunde oder Schildkröten am Takwa Beach, Ruinen auf Manda,  Kinyika Rock: Schwimmen mit wilden Delfinen, Weltkulturerbe Lamustadt, Ausflug zum Fischen mit Grillen am Strand, Manda Toto mit Schnorcheln  und BBQ. Historische Stätten und Fort, Wasserski, Windsurfen, Hochseefischen.  Außerdem habe ich meinen  Skizzenblock dabei und freue mich auf Mit-Maler. 
Der Rückflug ist abends am 14.12.2015, der Rückflug von Lamu am gleichen Nachmittag, Transfer mit Stop zum Abendessen in Nairobi , von da Transfer für den Nachtflug nach Hause. 

Listed below are hotels/lodges/resorts that the safari tour operator can accomodate for you.

  • Mhahali Mzuri masai mara
  • Lewa safari camp
  • Il Ngwesi Lodge
  • Ngong House
  • Shela House in Lamu
safari in lewa downs,rhinoceros
safari in lewa downs, rhinoceros by African Queen Safaris
wild dogs in laikipia
wild dogs in laikipia by African Queen Safaris
gardenhouse at Shela, island of Lamu
gardenhouse at Shela, island of Lamu by African Queen Safaris
rding safari in Lewa Downs
rding safari in Lewa Downs by African Queen Safaris
mahali mzuri safari lodge in  masai mara
mahali mzuri safari lodge in masai mara by African Queen Safaris

Safari off the beaten Track to Mahale and Katavi with chimpansee tracking

Parks visited include:

Get quote

From

$5832

per person

Get quote